Turnverein Romanshorn
menu

News

Weiterhin auf Medaillenkurs

Jannick Engel an den Ringen. Bild: Roman Strupler

Am letzten April Wochenende fand mit dem Schaffhauser Jugendcup der vierte, zum Ostschweizercup gehörende Wettkampf statt. Die Thurgauer Kunstturner vermochten wiederum drei Medaillen zu ergattern. Eine davon ging erneut an den Romanshorner Jannick Engel vom TV Romanshorn/RLZO.

Der Schaffhauser Jugendcup ist ein besonderer Wettkampf, er gehört zu den Qualifikationswettkämpfen für das Eidgenössische Turnfest. Der Romanshorner Jannick Engel startete den Wettkampf an seinem Zittergerät, dem Pferd. Leider gelang ihm die Übung nicht wunschgemäss und er musste Punktverluste in Kauf nehmen. Engel (2008) liess den Kopf nicht hängen und kämpfte weiter. Mit seinen sauberen und schwierig geturnten Übungen erreichte er am nächsten Gerät, den Ringen, gleich die Tagesbestnote in seiner Kategorie. Auch am Reck und am Boden gelangen ihm die Übungen nach Wunsch. Am Barren und am Sprung erreichte er jeweils die zweitbeste Tagesnote. Er verpasste die Goldmedaille mit einem Rückstand von nur 0,05 Punkten und erreichte mit einem Punktetotal von 83 Punkten den guten zweiten Schlussrang. Nach dem vierten Wettkampf im Rahmen des Ostschweizer Cups 2019 bleibt Jannick Engel nach wie vor Leader im Programm 2.